OHNE PILZE KEIN LEBEN

AUF UNSEREM PLANETEN!

DIE PURE KRAFT DER NATUR. FAZINIEREND, GESUND, HEILEND UND DAS GRÖSSTE LEBEWESEN AUF DER ERDE.

Pilze sind ein Mysterium. Man geht davon aus, dass Pilze seit 1 Milliarde Jahren auf unserem Planeten existieren. So schnell wie sie erscheinen, verschwinden sie auch wieder. Sie sind die Recycling Spezialisten unserer Wälder. Ohne Pilze würde die Welt wohl im Bio-Abfall ersticken. Pilze sind in der Lage, sogar Abwässer von Medikamenten reinigen zu können.

Selbst Wolle und Seide lassen sich mit ihnen färben, man kann aus Pilzen Papier herstellen und noch wilder, sogar Kleidung kann aus ihnen gefertigt werden. Je mehr ich mich mit den Pilzen beschäftige, umso faszinierter bin ich. Pilze als Grundstoff für Gürtel, Taschen, Schuhe oder Kleider – nachhaltiger geht nicht.

WAS BEDEUTET DAS FÜR

UNSEREN PLANETEN?

Aber Pilze können noch so viel mehr. Pilze haben die Fähigkeit unser Ökosystem wieder herzustellen, etwa bei der Bewältigung von Ölkatastrophen, oder beim Bienensterben. Sie können medizinisch eingesetzt werden, von Krebserkrankungen bis hin zu Posttraumatischen Belastungsstörungen. Sie können unsere symbitoische Beziehung mit der Natur wieder aufleben lassen und dabei das menschliche Bewusstsein ändern.

        "Wir stehen an der Schwelle zu einer mykologischen Revolution, die weit in die Zukunft hinein

                      paradigmenverändernde Effekte haben wird." Paul Stamets (Mykologe USA)

Steinpilze_katjasundermeier.jpg

PILZE, EIN WUNDERSAMES KÖNIGREICH UMGIBT UNS.

Sie sind in der Luft, auf unserer Haut, in unseren Lungen, auf jedem Gegenstand den wir anfassen. Sie sind ein einziges verbundenes System, quasi eine 3. Lebensform, weil sie weder zu den Pflanzen noch zu den Tieren gehören. Eine auch für die Forschung noch ziemlich fremde Welt, da sie durch ihre Kurzlebigkeit schwer zu erforschen sind. Pilze können unser Leben retten, heilen, uns auf aber auch töten. Deshalb gilt:

ALLE PILZE SIND GIFTIG,

BIS DU SIE KENNST! 

Der Hauptteil des Pilzes wächst nicht oberhalb der Erde, sondern unterhalb, es sind kleine Fäden die man Myzel nennt. Das Myzel ist der eigentliche Körper des Pilzes, es verzehrt alles was ihm in den Weg kommt und es verzehrt sogar Holz. Die Fruchtkörper bildet der Pilz aus einer einzigen Motivation heraus. Sich zu vermehren. Er bildet den Fruchtkörper zur Oberflächenvermehrung um somit mehr Sporen (Samen) in die Welt zu bringen.

 

Das ist unser Glück, denn auf die Fruchtkörper sind wir scharf.

Pilz

Wie kennen nicht mal 1% der geschätzten 5 Millionen Pilzarten. Bisher sind ca. 100.000 Pilzarten beschrieben worden. Von über 5000 Pilzsorten ist jeder 50. ein Giftpilz, jeder 10. ein Speisepilz.

WUSSTEST DU, ...

... dass der größte bekannteste Pilz etwa die Größe von Zypern umfasst, 35000 Tonnen wiegt und 2000 Jahre alt ist– der Hallimasch.

ODER ...

... dass dieser Schopftintling, der so fragil ist, die Kraft hat seinen Fruchtkörper durch Stein zu drücken. Mit 100 x mehr Kraft als der Druck in einem Autoreifen!

Auch Tinte zum Schreiben liefert uns der Schopftintling

Es gibt so vieles über die Pilze zu erzählen und zu bestaunen und mit anderen macht es umso mehr Spaß.

 

Allgemein (16).jpg

MAN SAGT...

"... die, die mit den Pilzen spricht"

Ja, ich liebe Pilze, nicht nur weil mir das Entdecken solch eine Freude bereitet, sondern weil mich das, was Mutter Erde uns schenkt ganz tief im Herzen berührt. Gerade bei den Pilzen, lässt es mich immer wieder staunen, welch einzigartiges Netzwerk, Gemeinschaft und Architektur uns geboten wird – wundervoll. Wir können so viel von den Pilzen lernen. Meine Freude und mein Wissen mag ich sehr gern mit Dir teilen.
Katja Sundermeier
Pilzcoach der DGfM

© ALPENBERGE 2021

DATENSCHUTZ | IMPRESSUM