KATJA SUNDERMEIER

Psychologin, Autorin, Coach, Visionärin und Künstlerin in meinem Leben

In den vergangenen 30 Jahren habe ich über 25.000 Stunden seelische Heilung begleitet, die Simply Love-Strategie entwickelt und Bücher geschrieben.

Wenn ich heute resümiere, dann stelle ich fest, dass ein Großteil der Menschen gar nicht mehr in der Lage ist wirklich zu fühlen und alle seine Sinne wirklich nutzt. Die meisten Menschen verbringen den Großteil ihrer Zeit in geschlossenen Räumen, haben wenig Tageslicht und funktionieren einfach. Kinder verbringen den Großteil ihrer Kindheit stillsitzend und konsumierend.

Unser Planet ist voll mit Dingen, die wir glauben zu brauchen und dafür gehen wir arbeiten…. Was ich mehr als einmal täglich höre ist ……..bin im Stress, habe keine Zeit…….Dabei bekommen wir alle, jeden Tag 24 Stunden Zeit geschenkt.

Seit Kindesbeinen an habe ich in der Natur, Ruhe, Schutz, Freiheit und Heilung erfahren. Als Kind wusste ich nichts über die Heilkraft der Bäume und des Waldes. Ich habe lediglich gespürt, dass wenn ich stundenlang durch die Natur streifte ich einfach glücklich, in meiner Freude und in Verbindung mit mir war. Durch die Forschung wissen wir heute, welch immense Heilkraft die Natur uns schenkt.

Aufgewachsen auf dem Land, war es für mich ganz normal in den Wald zu gehen und Pilze zu sammeln, die Schätze die Mutter Erde uns mit Kräutern und Pflanzen zur Verfügung stellt zu nutzen. Durch das Wissen meiner Mutter machte ich unzählige Erfahrungen wie die Natur uns heilt.

Für mich war es die größte Freude, in der Natur zu sammeln und kreativ zu sein.

 

Ich bin dankbar für all die Menschen, denen ich begegnet bin, die Erfahrungen, die ich machen durfte, denn dadurch ist mir in den letzten Jahren und vor allen Dingen jetzt in der Zeit von Corona, mehr und mehr bewusst geworden, welch wertvollen Schatz ich in mir trage.

„Ich sehe die Schönheit in den Dingen, ich liebe es kreativ zu sein, auch aus „nichts“ wieder etwas Einzigartiges zu schaffen, meine Freude und mein Wissen mit anderen zu teilen, denn in der Gemeinschaft vervielfacht sich unsere Freude. Und vor allen Dingen mein Leben zu lieben und zu genießen.

Ich bin davon überzeugt, wenn wir „Alle“ wieder die Liebe und Fülle in uns spüren, dann sehen wir auch wieder die einzigartige Fülle auf unserem Planeten werden ihn mehr schätzen und schützen. Dann betreiben wir nicht länger inneren und äußeren Raubbau, weil wir aufhören können unseren inneren Mangel durch Konsum zu befriedigen. Wir trauen uns kreativ zu sein und unseren ganz eigenen Stil zu erschaffen, anstatt das zu kaufen, was gerade alle haben.

Durch die Wertschätzung dessen was wir selbst sind – EINZIGARTIG – erkennen wir die Einzigartigkeit und somit den Wert in allem Sein.